Warenkorb:

0 Artikel | Summe inkl. MwSt.: 0,00 EUR

Rezepte

Traditionelle Herstellung

Matcha ist kein gewöhnliches Grünteepulver. Die Teepflanzen werden vor der Ernte vier Wochen lang beschattet, sodass die Blätter langsamer wachsen. Dieses Verfahren hat große Auswirkungen auf den Geschmack des Tees und wurde zufällig entdeckt, als die Plantagen vor der Asche eines Vulkanausbruchs geschützt werden sollten. Die Konzentration wertvoller Nährstoffe wie Chlorophyll und Tee-Polyphenole wird so erhöht und das Blatt erhält eine dunklere Farbe. Matcha wird in Stein- oder Granitmühlen möglichst, langsam und behutsam gemahlen. Jeder Produktionsschritt wird mit höchster Sorgfalt und Achtsamkeit ausgeführt und erweist dem Getränk seine vollste Ehre.

How-to Matcha

Um Matcha richtig zuzubereiten, geben Sie ca. 1g Matcha in eine große rauhe Schale und füllen sie ungefähr zwei fingerbreit unter den Rand mit 80° heißem Wasser.
Benutzen sie jetzt den Matchabesen und schlagen sie das Teewasser etwa 15 Sekunden mit schnellen Vor- und Rückwärtsbewegungen auf. Durch das Aufschlagen mit dem Bambusbesen enstehen keine Klümpchen im Getränk und der Besen produziert einen feinen Schaum auf der Oberfläche.
Beim Rühren des Besens ist zu beachten, das man Ihn nicht zu fest über den Schalenboden bewegt, oder ihn mit Druck auf den Boden presst.
Säubern Sie Ihren Matchabesen nur mit klarem Wasser, keinenfalls mit Seife, da das den Geschmack beim nächsten Gebrauch verderben könnte.
Tipp: Wenn Sie die Borsten des Besens vor der ersten Benutzung für ungefähr 10-20 Minuten in warmen Wasser einweichen quellen die Borsten ein wenig auf und werden weicher, was die Zubereitung erleichtert.


 

Zurück

Versand

Innerhalb Deutschland 3,95€
ab 40€ Versandkostenfrei Versand
Innerhalb Deutschland liefern wir auch mit DPD

BIO

--> BIO-Kontrollbescheinigung

Zertifizierter BIO - Fachhändler
BIO
*** DE - Öko - 001

Bio - Siegel